Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lawinenkunde Intensiv-Kurs – Teil 3

15. Januar

Einfache Skitour im schneesicheren Balderschwanger Tal auf zwei sonnige Gipfel in der Nagelfluhkette. Über einfaches Alpgelände kommen wir in die Gipfelregion, in der sich sich der Sipplinger Kopf als erstaunlich markanter Zacken herausstellt. Nach schöner Abfahrt vom Gipfel durch ein felsgesäumtes, enges Tälchen steigen wir nochmal auf. Den Gipfel des Heidenkopfes erreichen wir am Ende zu Fuß über eine kurze Stufe im Grat. Danach fahren wir über lohnende Hänge entlang der Aufstiegsspur wieder ab. ; Auf dieser Tour werden die Inhalte der beiden vorangegangenen Ausbildungsabende in der Praxis umgesetzt und wiederholt. Auch für Anfänger gut geeignet. Wir werden voraussichtlich in zwei Gruppen unterwegs sein und die Ausbildungsinhalte je nach Können und Wünschen der Teilnehmer in den Ablauf einbauen
( z.B. Spuranlage, Spitzkehren, Lawinenkunde, LVS Suche )

Technische Anforderungen:
geneigtes Gelände (Almwiesen, lichte Waldpassagen, Forststraßen) bis ca. 25 Grad
kurze Einzelpassagen bis ca. 30 Grad

Voraussetzungen (nötige Fähigkeiten)
– sicheres Aufsteigen mit Fellen
– zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch mit Rucksack
– gute Kenntnisse im Umgang mit der LVS-Ausrüstung

Konditionelle Anforderungen:
Allgemeine Sportlichkeit und Ausdauer für 2- bis 4-stündige Aufstiege mit bis zu 800 Hm
sowie damit verbundene Abfahrten / Art der Veranstaltung: Skitour / Höhenmeter: 950 hm / / Dauer: 4 Stunden / Schwierigkeit: leicht / Anfahrtszeit: 2 Stunden / ÖPNV: nein / Art der Tour: Ausbildungstour

Details

Datum:
15. Januar
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Michij.. Kugelmann
Telefon:
0177/5456409
E-Mail:
michij@mjkstudio.eu

Download des Tourenprogramms 2022 als PDF (ca. 1,6 MB)

Bitte beachtet die aktuellen Regelungen und Leitfäden im Umgang mit Corona. Informationen, Leitfäden und einen Fragebogen für Touren-Teilnehmer findet ihr im Download-Bereich.

Allgemeine Hinweise zu den Touren
Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie sich nur nach ihrem bergsteigerischen Können, Kondition und Erfahrung mit der entsprechenden Ausrüstung für die jeweilige Gemeinschafts- oder Führungstour anmelden. Bekannte Erkrankungen sind unaufgefordert dem / der OrganisatorIn / TourenleiterIn vorab bekannt zu geben.
Bei anspruchsvollen Wandertouren sowie bei Kletter-, Hoch- und Skitouren müssen dem / der OrganisatorIn / TourenleiterIn unbekannte TeilnehmerInnen einen Befähigungsnachweis (Gespräch / Tourenbericht etc.) erbringen.
Touren und Kurse werden auf der Homepage und in den Schaukästen der Sektion ausgeschrieben.
Weitere Auskünfte können bei den OrganisatorenInnen / TourenleiterInnen direkt eingeholt werden.
Bei Fahrten mit dem Privat-Pkw werden die Fahrtkosten auf die Mitfahrer umgelegt.
Verbindliche Anmeldung – direkt beim / bei OrganisatorIn / TourenleiterIn:
– bei Tagestouren und -kursen mind. 1 Woche vor dem Tourentermin,
– bei Mehrtagestouren und -kursen mit Übernachtung mind. 1 Monat vor dem Tourenbeginn unter Bezahlung der Reservierungsgebühr.